Mr. Krebs/ September 2, 2018

Am 23. September wird in Thun über den Bau neuer Kunstrasenfelder abgestimmt. Uns würden diese Felder die Möglichkeit eröffnen, auch im Winter genügend Platz für ein adäquates Training zu haben. Dies ist bisher nicht gegeben, da sich die Seniors und die Juniors die Hallenzeiten teilen müssen. Das bedeutet, dass wir teilweise mit über 50 Spielern in einer Halle sind – also keine guten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saisonvorbereitung. Darum bitten wir alle Stimmberechtigten am 23. September ein JA in die Urne zu legen. Es ist im Interesse des Breitensports in der Region Thun. Danke!

Spielfelder korrigiert

Share this Post