Webmaster/ April 15, 2019

Am Ostermontag finden die ersten Heimspiele der Thun Tigers statt. Sowohl die 1. Mannschaft wie auch die U19 tragen ihr erstes Heimspiel dieser Saison im Lachen Stadion in Thun aus.

Die Thun Tigers empfangen die St. Gallen Bears, und die U19 empfängt die Grizzlies aus Bern mit ihrer U19. Beide Spiele versprechen interessante Partien zu werden und garantieren ein spannendes und fesselndes American Football Erlebnis im Lachen Stadion in Thun.


Neu Besen kehren besser, alte kennen aber alle Ecken und Winkel

Darum haben wir beides.

Nach der ersten auswärts Niederlage der Thun Tigers in Zürich gegen einen der wohl stärksten Gegner ihrer Liga sind die Spieler und Coaches der Tigers nun hoch motiviert für das Spiel gegen die Bears.

Das erste Spiel in einer neuen Saison ist immer auch eine Art Standort Bestimmung. Die Coaches hatten für die Zeit zwischen den Spielen nun eine klare Vorstellung, wo noch nachgearbeitet und nachjustiert werden musste. Wir sind gespannt und werden sehen, wie sich diese Arbeit der Coaches der Thun Tigers auf das Spiel gegen die Bears auswirken wird.

Die Bears aus St. Gallen stehen im Moment mit einer Bilanz von einem Sieg und einer Niederlage da. Natürlich werden auch die Bears alles daran setzen, am kommenden Ostermontag den Tigers aus Thun einen Sieg abzuringen.


Das Duell der Meister

Heisst es beim Spiel der U19. Sowohl die U19 der Thun Tigers wie auch die U19 der Grizzlies aus Bern haben es das letzte Jahr zum zweiten Mal infolge geschafft, in ihren jeweiligen Ligen den Schweizermeistertitel zu erkämpfen.

Also beste Voraussetzungen für ein interessantes Spiel der beiden U19 Teams aus dem Kanton Bern am Ostermontag. Obwohl beide Teams auf diese Saison grosse, jahrgangsbedingte Abgänge zu verzeichnen hatten – bei den Thun Tigers waren dies 14 Spieler – dürfte das Duell der Meister im Lachens Stadion ein besonderes Spektakel werden.

Mit ihrem auswärts Sieg gegen die Zurich Renegades hat die U19 der Tigers schon zu Beginn der Saison ein klares Statement gesetzt, wo die Reise diese Saison, in der neu geschaffenen Elite Liga, hingehen könnte. Die Grizzlies aus Bern stehen im Moment mit einer Bilanz von null siegen und drei Niederlagen da, sind aber hoch motiviert, dem Kantonsrivalen aus Thun und ebenfalls U19 Meister der letzten Saison, Punkte zu Hause abzunehmen.

Dies dürfte sich allerdings als ein sehr schweres Unterfangen herausstellen, da die U19 der Thun Tigers seit Juni 2017 kein Heimspiel verloren hat.

Share this Post