Renegades und heisses Wetter – zu viel für die Tigers

Die Tigers konnten weder das Juniorenspiel (49:00 ) noch das Spiel der ersten Mannschaft (62:00) für sich entscheiden.
Der erste Sommertag im 2007 war ein idealer Tag um Football zu spielen. Zum Auftakt spielten die Junioren ihr erstes reguläres Saisonspiel gegen die Mannschaft der Renegades. Das sehr junge Team mit zehn Neuzugängen musste gegen die Altersgenossen aus Zürich der fehlenden Erfahrung Tribut zollen. Auch das mangelnde Rasentraining machte sich bemerkbar,
trotzdem sind die Fortschritte der jungen Tiger gut sichtbar.
Aus verschiedensten Gründen trat die erste Mannschaft mit einem stark reduzierten Kader gegenüber dem Winterthur Spiel an. Zusätzlich fiel es den Tigers schwer, sich auf die – im Gegensatz zu der powerorientierten Spielweise der Warriors – fintenreichen Angriffe der schnellen Zürcher einzustellen, was sich letztendlich im etwas zu deutlichen Schlussresultat wiederspiegelte. Die Tigers konnten aus der Zürcher Machtdemonstration hoffentlich viel Erfahrung mitnehmen und stehen bereits am Sonntag wieder gegen die extrem stark in die Saison gestarteten Bern Grizzlies im Einsatz.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.