04.05.08 Tigers gewinnen beide Spiele gegen die Cards aus Fribourg

Erste Mannschaft Tigers mit sicherem Heimsieg gegen Cardinals 35:14
Im vierten Meisterschaftsspiel der Liga B konnten sich die Thun Tigers am Sonntag mit einer soliden Teamleistung den dritten Saisonsieg erkämpfen. Wegen der diversen Verletzungen von Stammspielern und nach dem bisherigen Saisonverlauf war von Thuner Seite ein knappes Spiel erwartet worden.
Dank einem Blitzstart konnten die Gastgeber aber bereits im ersten Spielviertel für klare Verhältnisse sorgen. Nach dem gewonnen Münzwurf kamen die Tigers zuerst in Ballbesitz, der nach einem gelungenen Drive aus Lauf- und Passspielzügen mit einem TD-Pass abgeschlossen wurde. Auch die Tigers-Defense konnte die Cardinals zu Beginn unter Druck setzen und denn Ball wieder in die Hände der Offense übergeben. Die Angriffe liefen weiterhin wie geschmiert und so konnten die Tigers noch vor dem ersten Seitenwechsel durch einen Run von Thomas Wüthrich und einem weiteren TD-Catch von WR Stefan Blaser auf 22-0 davon ziehen. In der Folge kamen die Gäste besser ins Spiel und bei den Tigers liess die Konzentration kurzfristig etwas nach, was vorerst weitere Punkte verhinderte. Trotzdem konnte noch ein Drive mit einem Fieldgoal abgeschlossen werden und die Defense stoppte einen Cardinals-Drive bei auslaufender Uhr kurz vor der Endzone. Pausenstand 25-0.
In der zweiten Halbzeit ging es für die Tigers darum, den Sieg mit einer konzentrierten Leistung abzusichern. Dank einem zuverlässigen Laufspiel waren es nach der Pause aber zuerst die Cardinals, welche die nächsten Punkte erzielen konnten. Mit zwei weiteren erfolgreichen Drives bauten die Tigers aber den Vorsprung wieder aus und auch die Defense liess bis kurz vor Schluss keine weitere Punkte zu, womit der Endstand von 35-14 feststand. Die Tatsache, dass die Punkte für die Tigers von sechs verschiedenen Spielern erzielt werden konnten, zeigt die ausgeglichene Mannschaftsleistung. Nach der ersten Saisonhälfte steht für die Tigers damit der schöne zweite Tabellenplatz zu buche. Noch erfreulicher ist aber, dass die vielen Rookies bis jetzt gut in die Mannschaft integriert werden konnten und zu Teamstützen heranwachsen.
Zum Verschnaufen bleibt aber keine Zeit. Bereits am Pfingstmontag steht für die Tigers der nächste Test gegen die Wundertüte St. Gallen Vipers (You never know what you get) an.

Auch die Tigers Juniors werden dann mit gestärktem Selbstvertrauen antreten, konnten Sie doch zur Vorbereitung die Fribourger Junioren in einem 8-Man Spiel knapp in die Schranken weisen und ebenfalls den ersten Saisonsieg verbuchen.
Junioren 50:0 (Forfait Sieg da Fribourg nicht 15 Junioren)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.