News aus der DV SAFV vom 29.11.2008

Die NLA wird nächste Saison aus den fünf Teams
Zürich Renegades, Landquart Broncos, Bern Grizzlies, Winterthur Warriors und Geneva Seahawks bestehen. Jedes Team wird gegen jeden Gegner einmal zuhause und einmal auswärts spielten im Gegensatz zu 2008 gibt aber wieder einen Playoff-Halbfinal. Der Letztplatzierte steigt wie bis anhin direkt in die NLB ab.

Die zweithöchsten Schweizer Liga wird aus dem Absteiger Basel Gladiators, den neu aufgenommenen Basel Meanmachine, Bienna Jets, Thun Tigers, Luzern Lions und Fribourg Cardinals bestehen.
Eine NLC gibt es auch nächste Saison nicht, die angeschlossenen Teams der Westschweizer Liga NSFL bleiben der SAFV-Meisterschaft auch weiterhin fern.

Aufgelöst haben sich die Brig Falcons und St.Gallen Vipers.

Nicht mehr in der Schweizer Liga spielen nach nur einem Jahr und einer 2-7-Bilanz die Junioren der Hohenems Blue Devils.
Infos zur Juniorenliga folgen

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.