Finalspiel U19 – Die Raubtiere kämpfen in Thun um den Titel

10454896_10152919931617802_4326945680970460981_oSame procedure as every year…? Nicht ganz! Zum zweiten Mal in Folge stehen sich im Finalspiel der U19 B-Junioren nämlich die Thun Tigers und die Lions aus Luzern gegenüber. Im Gegensatz zum Vorjahr, als sich die Lions den Meistertitel mit einem 26-12 Finalsieg gegen die Thuner sichern konnten, findet das Finale in diesem Jahr aber im Berner Oberland statt. Der Kickoff ist am Sonntag 6.7. um 14h im Lachenstadion!

Der Weg ins Finale gestaltete sich für die beiden Teams sehr unterschiedlich. Während die Tigers die Saison mit einem klaren Sieg gegen den Favoriten aus Genf starteten, brauchte das Team aus Luzern ein bisschen Anlaufzeit. So war es doch überraschend, verloren die Tigers das erste Treffen der beiden Raubkatzen Ende April in einem zerfahrenden Spiel mit 13:14. Für die Tigers folgte anschliessend ein kleines Zwischentief, welches allerdings mit dem harterkämpften 7:0 gegen die zuvor ungeschlagenen Lakers zum Saisonabschluss wieder kompensiert werden konnte. Derweil steigerten sich die Innerschweizer wie bereits letzte Saison laufend und bezwangen im Playoff-Halbfinale schliesslich sogar die zuvor überzeugenden Geneva Seahawks mit 23:20.

Zu einem Halbfinalspiel kam es für die Tigers gar nicht erst. Als Zweitplatzierte nach der regulären Saison hatten sich die Tigers Juniors nach 2012 erneut ein Heimspiel erkämpft. Aber leider konnten die Lugano Lakers kein spielfähiges Team aufbieten, womit sich die Tigers mit einem Forfait-Sieg die Finalquali sicherten. Nachdem letztes Jahr zum Saisonabschluss 6 Spiele in weniger als 1 Monat zu spielen waren und die Juniors im Finale mit leeren Tanks stehen blieben, wird sich dieses Jahr zeigen müssen, ob sich die nun schon 5 Wochen dauernde Spielpause positiv oder negativ ausgewirkt hat.

Es darf auf jeden Fall erneut mit einem spannenden und umkämpften Finalspiel gerechnet werden. Dabei zählen die Tigers natürlich auf die lautstarke Unterstützung des Heimpublikums, damit auch in dieser Saison der Pokal wieder beim Heimteam bleibt!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.