Ein deutlicher Sieg im Heimspiel

Vor erfreulicher Zuschauer-Kulisse und bei besten äusseren Bedingungen durfte das U16 Team der Tigers am Samstag 12. September die Winterthur Warriors zum ersten Heimspiel der Saison begrüssen.

SONY DSC
SONY DSC

Nachdem die jüngsten Tigers in den letzten zwei Spielen jeweils das 1. Quarter verschlafen und mit 0-14 in Rückstand geraten waren, galt es dieses Mal ähnliches zu verhindern, wobei dies mit einem Turnover-on-Downs durch die Defense auch vorerst gelang. Trotz einiger guter Ansätze waren auch die Gastgeber kurze Zeit später in der gleichen Situation und der Ball wieder in den Händen der Gegner, die zu diesem Zeitpunkt leicht überlegen zu sein schienen, ohne daraus Kapital zu schlagen.

SONY DSC
SONY DSC

Wie schon so oft in dieser Saison war es schliesslich die Defense, welche den Funken bei den Thunern entfachte. Kurz vor Ende des Q1 eroberte diese einen Warriors Fumble und nun marschierte das abwechslungsreiche Tigers-Rungame mit einigen soliden Plays vorwärts. Eine Passcompletion überbrückte schliesslich nach dem ersten Seitenwechsel grosse Teile der Redzone und zwei identische Sweep-Plays über RB Lukas Grünenfelder brachten dem Heimteam aus kurzer Distanz den TD und den Try zur 8-0 Führung.

SONY DSC
SONY DSC

Nach einem starken Kickoff fing ausserdem LB Robert Harvey einen der ersten Pässe der Warriors gekonnt ab und brachte erneut die Offense in aussichtsreicher Position aufs Spielfeld. Diese liess sich nicht lange Bitten und mit einem Run durchs Herz der Warriors D# sicherte sich auch der zweite Tigers RB Sherom Antunes einen TD. Da QB Simon Purtscheller den anschliessenden Pass souverän auf seinen WR brachte, war der neue Spielstand bereits 16-0.

SONY DSC
SONY DSC

Obwohl sich die Warriors nun aufrappelten und auch dank eines 15yds-Facemask nach einem schönen Pass bis an die Tigers-Redzone vorstiessen, zeigte sich die D# weiterhin unnachgiebig und drängte die Gäste wieder bis in die Spielfeldmitte zurück, wo die Tigers Offense mit wenigen Sekunden auf der Uhr den Ball übernehmen konnte. Ein hervorragend ausgeführter Reverse-Spielzug überraschte die Gäste zum 50yds TD und war schliesslich der Abschluss eines perfekten Q2 zum Halbzeitstand von 22-0.

SONY DSC
SONY DSC

Auch nach der Pause schien es vorerst in diesem Stil weiter zu gehen. Mit Runplays kämpfte sich die Offense nach dem Kickoff Richtung Warriors Endzone und ein weiterer Touchdown schien nur eine Frage der Zeit. Ein Missverständnis beim Handoff führte aber schliesslich zu einem Fumble, welchen die Warriors sichern konnten. Nicht zu Gastgeschenken aufgelegt war weiterhin die Defense: Interception Nr. 2 beendete kurze Zeit später auch diese Chance auf Punkte. Das Spiel flachte nun aber etwas ab und der Ball befand sich im 3. Quarter mehrheitlich in der Nähe der Platzmitte.

SONY DSC
SONY DSC

Zum Start des letzten Spielabschnittes holte sich MLB Silas Bertolf schliesslich die 3. Tigers INT und leitete damit eine weitere Druckperiode der Oberländer ein. Obwohl sich die Warriors kräftig entgegenstemmten und auch ein Tigers TD wegen einer Strafe aberkannt wurde gelang schliesslich doch noch ein weiteres Offense-Highlight: RB Sherom entwischt der Coverage mit einer Wheel-Route aus dem Backfield und Backup QB Timo Kölle findet ihn mit dem punktgenauen Pass in der Endzone! Auch die 2pt-Conversion wird erneut verwertet und somit das Schlussresultat von 30-0 hergestellt.

SONY DSC
SONY DSC

Nach einer kurzen Pause geht es für die Tigers U16 mit einem Auswärtsspiel gegen Biel weiter bevor zum Saisonabschluss am 4. Oktober das nächste Heimspiel gegen die Basel Gladiators ansteht.

 

Bericht von Ruedi Bohren

Fotos von Bruno Kölle

 

Ein Kommentar

Einer Unterhaltung beitreten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.