U19 Thun Tigers – Knappe Niederlage in Basel

Am vergangenen Sonntag spielte die U19 der Thun Tigers auswärts gegen die U19 der Basel Gladiators. Nach dem abgesagten Spiel wegen Unspielbarkeit des Rasens (Schnee) in Thun war dies die erste Begegnung gegen Basel.

Das erste Quarter begannen die Gladiators mit ihrer Offense und konnten schon früh im Spiel das erste Mal punkten. Wie schon in den letzten Spielen der Saison, fehlte der Thuner Defense ein kleines Stück, um die Gegner schon von Spielbeginn an unter Kontrolle zu halten. Gegen Ende des zweiten Quarters gelang es Basel erneut Punkte zu erzielen. So lautete der Spielstand nach den ersten 10 Minuten bereits 14:0. Den ersten Touchdown gelang WR Silvano Romang durch einen Pass von QB Bay Harvey. Den nächsten Drive der Basler konnte LB Silvan Frapolli dank einer Interception stoppen. Mit Ballbesitz an der eigenen 5 Yard-Linie lief der Thuner QB los und konnte bis in die 85 Yard entfernte Endzone nicht gestoppt werden. (PAT good) Neuer Spielstand 14:14

Im Rest des zweiten Quarters zeigten beide Teams eine starke Leistung. Der Score konnte ebenfalls auf beiden Seiten erhöht werden. Ausgeglichen mit 21:21 ging man in die Pause.

In der zweiten Hälfte begannen die Thuner mit ihrer Offense, wurden aber früh von den Baslern gestoppt. Ein weiteres Mal waren es die Gladiators, welche in Führung gingen. Als kurz vor Ende des vierten Quarters die Tigers erneut einen Touchdown erzielen konnten, war man nur noch zwei Punkte vom Sieg entfernt. Wir entschieden uns, den Versuch zu wagen und für zwei Punkte zu gehen. Leider ist dieser gescheitert.

So verloren die Tigers das Auswärtsspiel mit 28:27.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.