Thun Tigers – Zum Schluss der Sieg

Am 29.6.19 kamen die Argovia Pirates nach Thun zum letzten Saisonspiel der Thun Tigers. Das Spiel begann zwar erst am Abend, aber immer noch war die Temperatur sehr hoch, was den meisten Spielern zu schaffen machte. Trotzdem gaben sie zum Saisonschluss noch einmal alles. Wie bereits im Hinspiel gewannen die Tigers mit einigem Abstand, obwohl die Pirates lange Zeit mithalten konnten.

Die Partie begann mit dem Kickoff der Pirates, so dass die Thuner Offense zuerst auf dem Platz stand. Jedoch mussten die Tigers schon bald punten. Durch ein Foul der Pirates wurde dieser Spielzug aber wiederholt, und da die Tigers durch die 5 Yard Strafe nicht mehr weit vom First Down entfernt waren, versuchten sie diesmal das Firstdown zu erreichen. Dies gelang jedoch nicht und so begann die Offense der Pirates an der 40 Yard Linie der Tigers. Die Defense der Tigers zeigte aber 4 gute Plays und schickte die Offense der Pirates ohne nennenswerten Raumgewinn vom Platz. Die Tigers Offense arbeitete sich anschliessend über den Platz und konnte ein Fieldgoal erzielen, somit stand es 3:0 für die Tigers. Die Defense der Thuner konnte danach wieder nach nur wenigen Plays, die Pirates zum punten zwingen. Die Tigers konnten schliesslich mit einem Fieldgoal Fake Pass von Angelo Valentino auf Lukas Bohren den ersten Touchdown erzielen. Nach einer Interception konnte die Tigers Offense an der 40 Yard Linie der Pirates starten und durch einen langen Run von Joel Purtscheller einen weiteren Touchdown verzeichnen. Nach einigem Hin und Her gelang den Pirates eine Interception und kurz darauf ein Touchdown.

Bald darauf konnten die Pirates schon wieder punkten, jedoch nur mit einem Fieldgoal. Durch mehrere Interceptions der Tigers konnten die Pirates immer wieder gestoppt werden. Und schliesslich gelang Noah Belanga ein Pick Six. Die nächsten Drives der Pirates Offense wurden mit einem Punt Return Touchdown und einer Interception durch Jonathan Wickart beendet. Anschliessend erzielten die Tigers erneut einen Touchdown, so dass nach dem anschliessenden Kickoff wieder die Offense der Pirates auf dem Platz stand. Aber auch Renato Romang gelang eine Interception und so kam erneut die Tigers Offense auf den Platz. Allerdings gelang es nicht nochmal zu punkten. Somit endete das Spiel mit einem klaren 34:9 für die Tigers.

Die Thun Tigers sind nach diesem Sieg Zweiter in der Liga B. Trotz einer teilweise durchzogenen Saison kann man doch sagen, dass es Spass gemacht hat und sich mancher wohl schon auf die nächste Saison freut.

Bericht: Thierry Kämpf
Bilder: Hanspeter Romang

Sponsored by

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.