Autor: Stefan Hügli

Offizielle Pressemitteilung des AFC Thun Tigers über die Durchführung des 20 Jahr Jubiläums

Nach eingehenden Abklärungen und Absprachen hat der Vorstand der Thun Tigers und das Organisationskomitee des 20 Jahr Jubiläums der Thun Tigers entschieden,


dass das 20 Jahr Jubiläum der Thun Tigers auf unbestimmte Zeit verschoben wird.

Der Vorstand der Thun Tigers und das Organisationskomitee des 20 Jahr Jubiläums der Thun Tigers werden in den nächsten Wochen und Monaten genaustens die Entwicklung und die Massnahmen im Zusammenhang mit dem Covid 19 Virus beobachten und zu gegebener Zeit über die weiteren Pläne einer allenfalls späteren Durchführung des 20 Jahr Jubiläums des AFC Thun Tigers informieren.
Bis dahin wünschen der Vorstand der Thun Tigers und das Organisationskomitee des 20 Jahr Jubiläums der Thun Tigers allen, trotz den aussergewöhnlichen Umständen, dass sie gesund bleiben und gut durch diese spezielle Zeit kommen, und all denen, die sich trotz aller Vorsichtsmassnahmen mit dem Virus angesteckt haben, eine gute Genesung.


Lasst den Kopf nicht hängen, auch das geht vorbei.

Der Vorstand der Thun Tigers und das Organisationskomitee des 20 Jahr Jubiläums der Thun Tigers

U19 Nationalmannschaft Try Out

Am 10. November reisten U19 Spieler aus der ganzen Schweiz nach Thun, um sich den Nati Coaches zu beweisen. Mit dabei waren auch 10 Tigers Spieler, sowie Coach Stephan Pulver.

Das gute Wetter und unser Kunstrasenplatz boten perfekte Voraussetzungen für einen erfolgreichen Trainingstag.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der Coaches ging es bereits mit dem Warm-Up los.

Innerhalb der Positionsgruppen konnte man sich in den Drills 3 cone drill, 20 yard shuttle, broad jump und dem 40 yard dash messen. Der Ehrgeiz wurde schnell geweckt, und jeder versuchte noch ein wenig schneller als die anderen zu sein.

Nach Ende der Tests freuten wir uns alle auf eine warme Mahlzeit. Lange erholen konnten wir aber nicht, denn es ging ziemlich schnell mit einer kurzen Theorielektion weiter.  Dann warteten wir voller Vorfreude auf das Nachmittagstraining in kompletter Ausrüstung. Zuerst wurde nur innerhalb der Positionen trainiert. Dabei wollten sich die Coaches hauptsächlich einen Überblick über unsere Technik verschaffen. Darauf schlossen sich die Positionsgruppen zusammen und es gab zum Abschluss noch 1 gegen 1 und 2 gegen 2. Dabei merkte man vor allem bei den Receiver und Quarterbacks, dass wir noch nie zusammen trainiert hatten.

Trotzdem kann man mit Sicherheit behaupten, dass alle Teilnehmer neues gelernt haben und Spass hatten.