Football von A – Z

Audible
Der Quarterback ruft für seine Mitspieler in Zahlen, Wörtern oder Sätzen verschlüsselte Spielzugänderungen.

Blitz
Ein plötzlicher Angriff der zweiten Verteidigungsreihe auf den Quarterback, der den Ball hat.

Block
Den Gegner mit dem Körper wegdrücken oder sich ihm in den Weg stellen.

Clip
Verbotenes Blocken eines Gegners, der nicht im Ballbesitz ist.

Endline
Begrenzt das Spielfeld 10 Meter hinter der Goal-Linie.

Foul
Regelverletzung. Wird mit Raumverlust bestraft.

Fumble
Das Schlimmste, was einem Ballträger passieren kann. Er verliert den Ball, bevor der Spielzug beendet ist. Auch die Verteidigung hat dann die Möglichkeit, den Ball aufzunehmen und diesen für einen Touchdown in die gegnerische Endzone zu tragen.

Hail Mary
Liegt der Angriff wenige Sekunden vor Schluß knapp hinten? Dann hilft nur noch eine „Hail Mary“: viele Receiver rennen in die gegnerische Endzone, der Quarterback wirft und hofft, daß einer fängt.

Huddle
Die Spielerbesprechung vor jedem Anspiel. Die Offensivspieler stehen zusammen und der Quarterback sagt den Spielzug an.

Interception
Gelingt es einem gegnerischen Verteidiger, einen Paß vom Quarterback zu fangen, nennt man das eine Interception. Der Verteidiger kann nun versuchen, für einen Touchdown in die gegnerische Endzone vorzustoßen.

Kick off
Beginn jeder Halbzeit. Das Kicking Team versucht nach dem Schuß, den Fänger früh zu stoppen, um so der gegnerischen Offense eine möglichst schlechte Ausgangsposition zu verschaffen.

Offside
Abseits. Ein Körperteil eines Spielers überragt schon vor dem Anspiel die Anspiellinie.

Pass
Werfen des Balls von einem Mitspieler zum anderen. Pro Spielzug ist nur ein Vorwärtspass erlaubt.

Punt
Wird es nicht geschafft, 10 Yards zu überbrücken, darf im 4. Versuch der Ball dem Gegner zugeschossen (gepuntet) werden, um ihm eine schlechtere Ausgangsposition zu verschaffen.

Referee
Hauptschiedsrichter. Er verhängt bei Regelverletzungen die Strafen und verkündet sie über Mikrofon.

Reverse
Beim Reverse wird ein Sweep angetäuscht. Der Wide Receiver läuft dem Running Back entgegen und übernimmt den Ball. Damit wird die Verteidigung in der Gegenbewegung erwischt.

Sack
Die Defense bringt den Quarterback zu Boden, bevor er den Ball werfen kann.

Safety
Weitere Möglichkeit für die Defense zu punkten. Wenn der Ballträger der angreifenden Mannschaft in seiner eigenen Endzone gestoppt wird, gibt’s zwei Punkte.

Scrimmage line
Anspiellinie. Bevor der Mittelspieler (Center) den Ball an den Quarterback gibt (genannt Snap), legt der Schiedsrichter den Ball auf den Boden.

Shotgun
Spezielle Angriffsformation, bei welcher der Quarterback rund 5 Meter hinter der Anspiellinie steht und den Ball durch die Beine des Centers zugeworfen bekommt.

Special Teams
Spieler, die nur in bestimmten Situationen eingesetzt werden, wie die Kicker bei den Kicks.

Sweep
Lauf über die Außenseiten der Angriffslinie.

Tackling
Das Festhalten und Zubodenbringen des Ballträgers, so daß irgendein anderer Körperteil als Hände oder Füße den Boden berührt.

Three-point-stance
Drei-Punkte-Stand. Aufstellung/Position der Spieler an der Anspiellinie mit einer Hand auf dem Boden.

Time out
Auszeit. Jedes Team hat drei pro Halbzeit.