Special Teams

Bei speziellen Spielsituationen kommt die Special Teams Unit zum Einsatz dies insbesondere bei folgenden Situationen:

Kickoff
Zu Beginn des Spiel und nach der Halbzeitpause gibt es den Kickoff, wobei das kickende Team (wird beim Münzwurf entschieden) versucht der gegnerischen Mannschaft möglichst schlechte Feldposition zu verschaffen. Wenn eine Mannschaft Punkte erzielt hat, übergibt sie denn Ball anschliessend auch per Kickoff an die andere Mannschaft. Schlüsselfigur ist hierbei der Kicker, welcher den Ball möglichst hoch und weit kicken muss.

Punt
Wenn die Offense ins Stocken kommt und sie zu wenig Raumgewinn erzielt hat, hat sie die Möglichkeit beim vierten Versuch den Ball via Punt an die gegnerische Mannschaft abzugeben. Hierbei erhält der Punter den Ball und kickt diesen aus den Händen wiederum möglichst hoch und weit.

Kickoff- und Punt-Return
Auf der jeweils anderen Seite eines Kickoffs oder Punts steht das Returnteam, welches versucht den Ball nach dem Kick möglichst weit zu tragen. Der Returner fängt idealerweise den Ball oder hebt diesen vom Boden auf und versucht möglichst viel Raumgewinn zu erzielen um für seine Mannschaft eine gute Feldposition zu erhalten.

Fieldgoal
Bei einem Fieldgoal muss der Football zwischen den Torpfosten hindurchgetreten werden. Dies geschieht in der Regel wenn die Offense bei einem vierten Versuch nahe an der gegnerischen Endzone ist und sich daher ein Punt nicht lohnt. Ein Fieldgoal generiert in diesem Fall drei Punkte. Nach einem Touchdown hat die Mannschaft zudem die Möglichkeit bei einem Extrapunktversuch ein Fieldgoal zu erzielen. Das wiederum gibt nur einen Punkt.