Pascal Bühler/ Oktober 16, 2018

Letzten Sonntag traten die Thuner U16 Junioren zum Rückspiel gegen die Kantonsrivalen aus der Hauptstadt, den Bern Grizzlies, auf dem Sportplatz Mettmoos in Biel an. Die Tigers waren durch die Herbstferien und diverse Verletzungen einmal mehr mit sehr kleinem Kader angereist, wollten aber auch mit 14 Spielern den starken Grizzlies die Stirn bieten können.

Der Thuner Angriff startete optimal, QB Silvano Romang konnte den ersten Drive gleich mit einem QB Sneak abschliessen und die 8:0 Führung für die Tigers herstellen. Die Grizzlies konterten sofort, gleich beim nächsten Ballbesitz erzielten sie durch einen Pass auf ihren Running Back einen Touchdown (2 Pt. No good). Nach einem erfolgreichen Onside Kick griffen die Berner gleich weiter an und gingen durch einen 15 Yard Touchdown Run 08:12 in Führung. Danach eroberten sie gleich einen weiteren Onside Kick, die Thuner Defense konnte aber einen Stopp beim vierten Versuch verbuchen und weitere Punkte zunächst verhindern.

Im zweiten Viertel war es Running Back Fabian Trefzer, der den Ball zur 14:12 Führung in die Endzone brachte. Die Berner Offense spielte aber weiterhin stark, so dass sie gleich wieder auf 14:18 erhöhen konnten. Die Thuner konnten vor der Pause durch einen weiteren QB Run von Silvano Romang noch mit 20:18 in Führung gehen und dieses Resultat mit in die Pause nehmen.

In der zweiten Halbzeit machte sich bei den Thunern die Müdigkeit der Doppelbelastung deutlich bemerkbar. Sean Gafner konnte zwar noch einen 31 Yard Touchdown Pass fangen, ansonsten war das Spiel der Tigers aber von Fehlern geprägt. Die Berner zogen langsam aber sicher davon, die Tigers fanden kein Rezept mehr und mussten sich schliesslich mit 26:40 geschlagen geben.

Nächsten Sonntag findet der Saisonabschluss in Basel gegen die Geneva Seahawks statt. Eine Saison, in der einiges mehr möglich gewesen wäre, geht zu Ende und soll nun mit einem Sieg gegen das Tabellenschlusslicht noch mit einem Sieg beendet werden.

GO Tigers!

Bericht von Renato Romang

Share this Post